Gemeinderat gibt grünes Licht für Projektstart Baufeld F

Der Gemeinderat Köniz hat die Baurechtsvorverträge für die Entwicklung des Baufelds F der Wohnüberbauung Papillon im Ried bei Niederwangen am 22. April 2020 gutgeheissen. Damit kann mit der Projektierung von rund 240 Wohnungen gestartet werden.

Im Ried Ost bei Niederwangen werden in Etappen bis 2028 Wohnungen für 2500 Menschen sowie eine Schul- und Sportanlage gebaut. Das Areal umfasst insgesamt acht Baufelder (A-H). Die Realisierung der Wohnüberbauung Papillon schreitet zügig und planmässig voran. 

Das erste Baufeld (E) mit 114 Mietwohnungen und 18 Eigentumswohnungen wurde bereits realisiert und bezogen. In diesem Sommer werden 114 Mietwohnungen im Baufeld A der gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaft FAMBAU und der Pensionskasse der Gemeinde Köniz bezugsbereit sein. Im Bau befindet sich auch das Baufeld B der Migros Pensionskasse, welche die 210 Mietwohnungen bis im Jahr 2022 realisieren wird. Aktuell wird ebenfalls die Schul- und Sportanlage Ried fertiggestellt, nach den Sommerferien werden im neuen Gebäude erste Klassen unterrichtet. Nun folgt die Realisierung des Baufelds F, welches im Miteigentum der Gemeinde Köniz (25’400 m2 Bruttogeschossfläche) und der Lycaena AG (3’600 m2 Bruttogeschossfläche) ist.

Quelle: Newsletter der Gemeinde Köniz. Weitere Informationen hier

+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0